Jetzt online immer zum besten Preis buchen >> Jetzt online buchen

Brandenburg Aktiv Veröffentlicht: 14. August 2019

Fahrrad-Tour 3: Der kleine Drei-Städte-Trip

Komoot Streckenlevel: Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Die Tour ist, wie der Name schon preisgibt, eine Art kleiner Städte-Trip, der über Lychen und Templin wieder an den Ausgangsort, ins Landhaus Himmelpfort am See, zurückführt. Mit über 50 km Gesamtlänge und einem mittelschweren Streckenlevel fordert diese Tour die Kondition eines jeden Fahrers und einer jeden Fahrerin. Egal, welches Fitness-Level Sie besitzen und wie Sie Ihre Pausen gedenken zu gestalten: Für den kleinen Drei-Städte-Trip darf man schon mal einen ganzen Tag einplanen.

Hier geht es zur entsprechenden Google-Route.

 

Die dritte Fahrrad-Tour startet, entlang des Moderfitzsees, querfeldein über den schönen Radwanderweg Himmelpfort–Lychen und führt, vorbei am großen Lychensee, hinein in die „Flößerstadt“ Lychen. Eingerahmt und durchzogen von nicht weniger als sechs Seen hätte die Stadt die Bezeichnung Klein-Venedig wohl ebenso verdient.

Weiter geht es, vorbei an den ehemaligen Heilanstalten Hohenlychen, entlang des Zensees, bis dieser in den Platkowsee mündet und weiter bis zu dessen Ende. Über das Örtchen Alt Placht gelangen Sie nach Gandenitz. Linkerhand sehen Sie dort die im 13. Jahrhundert erbaute „St. Peter und Paul“-Kirche samt Friedhof und Kriegerdenkmal.

Über die Fahrradstraße Templin-Gandenitz führt es Sie weiter durchs Grün der uckermärkischen Felder in Richtung Templin. Trotz der nur knapp 16.000 Einwohner ist Templin, dank einiger angegliederter Ortsteile, flächenmäßig die achtgrößte Stadt Deutschlands. Im Stadtkern, der fast vollständig noch von der alten Stadtmauer umgeben ist, bieten sich verschiedene Möglichkeiten für einen kurzen Stopp oder auch eine ausgedehnte Mittagspause in einer der vielen Lokalitäten.

Von Templin geht es nun wieder auf den Rückweg. Über die Fahrradstraße Templin-Gandenitz, durch die Orte Neu Placht und Densow geht es über Tangersdorf mitten durch den nördlichsten Zipfel des Naturschutzgebietes „Kleine Schorfheide“. Kurz hinter dem Himmelpforter Ortseingang befinden Sie sich dann wieder zurück im Landhaus Himmelpfort am See.