Bärlauchpesto

Landhaus-Rezepte Veröffentlicht: 27. Juni 2015

Bärlauch-Pesto hat nicht nur ein verführerisches Aroma, es regt auch noch den Stoffwechsel an und wirkt gegen Trägheit. Dem italienischen Klassiker mit Basilikum steht es in nichts nach. Ganz im Gegenteil, durch die Verwendung von Bärlauch erhält das Pesto eine sehr angenehme Knoblauch-Note.

Zutaten für 1 Weckglas

100g frische Bärlauchblätter
50g geschälte Bio Mandeln
150ml Bio Olivenöl
Etwas zusätzliches Olivenöl um das Glas aufzufüllen
25g Parmesan
1/2 Teelöffel Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Info: Alle Zutaten sollten gekühlt sein ebenso die Küchenmaschine. Wenn die Zutaten zu warm sind, färbt sich das Pesto in ein unansehnliches braun.

1. Mandeln in einer Pfanne farblos anrösten und auskühlen lassen.

2. Nun die Blätter mit Bio Mandeln, Bio Olivenöl und Parmesan in der Maschine pürieren.

3. Zum Abschluss abschmecken und in das Glas füllen. Das Glas mit dem extra Olivenöl auffüllen und luftdicht verschliessen.

So hält sich das Pesto ein paar Monate im Kühlschrank. Nach dem Gebrauch immer wieder mit Öl auffüllen. Das Pesto passt hervorragend zu Pasta, Fisch und vegetarischen Gerichten.