Frischer Sommersalat

Landhaus-Rezepte Veröffentlicht: 12. Juli 2016

Dieses leichte Gericht mundet nicht nur sommerlich gut, sondern macht auch noch fit und vital für die warme Jahreszeit. Der verführerische Sommersalat kommt würzig und fruchtig daher. Die kleinen Blätter des Feldsalats sind höchst kalorienarm. Rucola, Avocados, Cranberries und Walnüsse gelten als besonders gesund. Der Salat ist einfach und schnell zuzubereiten und steckt zugleich durch die Kombination von Ziegenfrischkäse, Honig, Cranberries und Walnüssen voller Raffinesse. Probieren Sie einfach mal diesen besonderen Sommersalat aus knackigen, grünen Salaten und Avocados mit Honig-Ziegenfrischkäse, Cranberries und Walnüssen selber aus.

Zutaten für 4 Personen

200 g Feldsalat
100 g Rucola
2 reife Avocados
200 g Ziegenfrischkäserolle oder Ziegenfrischkäse-Taler
20 g getrocknete Cranberries
20 g Walnusskerne

Für die Salatvinaigrette

3 EL Himbeeressig
3 EL Walnussöl
Salz und Pfeffer
4 EL Honig

Zubereitung

Den Ziegenfrischkäse 1 Stunde zuvor aus dem Kühlschrank nehmen, damit er nicht zu kalt ist und sein volles Aroma entfalten kann. Die Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden bzw. die Ziegenkäsetaler in eine flache Schale legen.

Für die Vinaigrette 3 EL Himbeeressig und 3 EL Walnussöl in eine Schale geben und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle und 4 EL Honig so lange gut verrühren, bis sich alle Zutaten zu einem homogenen Dressing verbunden haben. Nun den Ziegenfrischkäse mit einem Teil der Vinaigrette begießen und 1 Stunde bei Zimmertemperatur marinieren.

Den Feldsalat waschen, verlesen und die Enden abschneiden. Mit dem Rucola ebenso verfahren. Den Feldsalat in mundgerechte Stücke schneiden und auf Tellern anrichten. Den Rucola ebenfalls mundgerecht auf dem Feldsalat anrichten. Die reifen Avocados schälen, halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch der Avocados in Würfel schneiden und auf Feldsalat und Rucola verteilen. Die Vinaigrette über den Salat träufeln. Die fertig marinierten Ziegenfrischkäsetaler auf den Salattellern dekorativ anrichten. Zum Abschluss die Cranberries und die Walnusskerne über den Sommersalat streuen.

Lust auf mehr?

Entdecken Sie auch unser hoteleigenes Restaurant, welches mit mehr vitalen und saisonal inspirierten Gerichten aufwartet und seinen Gästen eine frische und regionale Küche bietet. Denn auch die Sommersaison im Restaurant des Landhaus Himmelpfort am See hält für Sie ganz besondere Erfahrungen bereit.