Ostern trifft Spargelzeit

Landhaus-Rezepte Veröffentlicht: 14. April 2017

Wenn die Osterzeit in die Spargelsaison fällt, sind Hochgenüsse der Extraklasse garantiert. Wer bei der Wahl seiner Osterrezepte auch auf das feine Edelgemüse setzt, tut nicht nur seinem Gaumen, sondern auch seiner Gesundheit während der Schlemmertage viel Gutes. Hier punktet besonders der grüne Spargel, denn im Vergleich zum weißen Spargel verfügt er über einen intensiveren Geschmack und deutlich mehr Nährstoffe: ein hoher Gehalt an Vitamin C und Betacarotin sowie Vitamine der B-Gruppe, darunter zum Beispiel Folsäure (Vitamin B9). Auch in puncto Eiweiß hat das Stangengemüse einiges zu bieten. Und das bei einem niedrigen Kalorienanteil und einem verschwindend geringen Fettgehalt.

Sie sind überzeugt und jetzt auf der Suche nach einem leckeren Rezept zu Ostern mit Spargel für Ihre Gäste? Dann haben wir vielleicht eine Idee für Sie: Hähnchengeschnetzeltes mit grünem Spargel.

Zutaten für 4 Personen

500 g grüner Spargel
500 ml Klare Gemüsebrühe
500 g Hähnchengeschnetzeltes
140 g Butterschmalz
Salz
Pfeffer
100 ml Weißwein, zum Beispiel Sauvignon Blanc
150 g Crème fraîche (klassisch)
3 EL heller Saucenbinder
1 Bund Schnittlauch
Muskatnuss, gemahlen

Zubereitung

Dieser Gaumenschmaus lässt sich schnell und einfach zubereiten. Sie müssen nur etwa 25 Minuten einplanen. Und so geht es: Das untere Drittel des Spargels vorsichtig schälen. Die Enden ganz abschneiden. Jede Stange in etwa 4 − 5 cm lange Stücke schneiden. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, damit der Spargel 4−5 Minuten darin garen kann. Anschließend abgießen und die schmackhafte Brühe dabei vollständig auffangen.

Danach wird das Hähnchengeschnetzelte im heißen Butterschmalz goldbraun angebraten. Am besten gelingt dies, wenn das Hähnchenfleisch nach und nach in kleinen Portionen zubereitet wird. Jeweils mit Salz und Pfeffer abschmecken und aus der Pfanne nehmen. Zum Ablöschen des Bratensatzes schließlich den Weißwein und 300 ml Spargelbrühe verwenden. Alles bei offenem Deckel für 5 Minuten köcheln lassen.

Jetzt die Crème fraîche unterrühren. Die Soße mit Soßenbinder binden und mit Salz, Pfeffer und etwas von der gemahlenen Muskatnuss verfeinern. Den Spargel zusammen mit dem Fleisch in dem Saft erhitzen. Den Schnittlauch klein schneiden, über Spargel und Fleisch streuen und den Gästen servieren. Dazu empfehlen wir einen gut gekühlten trockenen Weißwein.

Als Dessert: Apfel-Crêpes

Apfel Crêpes als Dessert

2 Eier
2 Äpfel
2 EL Ahornsirup
250 ml Frischmilch (3,5% Fett)
100 g Weizenmehl (Typ 405)
50 g Zucker
etwas Salz
3 EL Butter
1 EL Puderzucker

Die Äpfel schälen und vierteln. Anschließend das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Scheiben schneiden. Etwas Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und die Apfelspalten darin anbraten. Den Ahornsirup über die Äpfel träufeln.

Zwei Eier, Zucker, Mehl, Milch und eine Prise Salz mithilfe eines Schneebesens verrühren.
In einer zweiten Pfanne die restliche Butter schmelzen lassen und die Crêpes nacheinander backen.
Die fertigen Crêpes mit den Apfelscheiben garnieren, mit Puderzucker bestreuen und servieren. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben guten Appetit!

Lust auf mehr?

Sie möchten nicht selbst kochen? Dann begrüßen wir Sie gerne in unserem hoteleigenen Restaurant zu einem gemütlichen Ostermenü. So können Sie Ostern ganz Ihren Lieben widmen und sich nach Lust und Laune von uns verwöhnen lassen!