Tofu selbst hergestellt

Landhaus-Rezepte Veröffentlicht: 18. September 2015

Wie angekündigt widmen wir uns in diesem Monat der Herstellung von Tofu, einem ursprünglich chinesischen und darüber hinaus asiatischem Nahrungsmittel. Seine Geschichte reicht vermutlich über 2000 Jahre zurück, bei uns kennen ihn die meisten allerdings erst seit einigen Jahren. Dabei ist er gesunde und vielseitig einsetzbar. Eine leckere vegetarische (in unserem Rezept mit Ei) oder vegane Alternative zum Fleisch.

Zutaten

Schale von 1 Ei
5 Esslöffel Essig
1,2 l Sojamilch (Hier geht’s zum Rezept)

Zubereitung

Die Schale vom Ei in den Essig bröseln und für 3 Tage im Kühlschrank stehen lassen. Nach 3 Tagen durch ein Haushaltstuch (Zewa) und Sieb abseihen.

Nun die Sojamilch auf 80 Grad Celsius erhitzen und den Essig dazugeben. Anschließend für 10 Minuten bei konstanter Temperatur köcheln lassen.

Die Masse trennt sich und nach 10 Minuten den Tofu in ein mit Leinen ausgelegtes Sieb geben. Danach abdecken und beschweren. Nach 30 Minuten in kaltes Wasser geben und auskühlen lassen.

Der Tofu kann nun direkt genossen werden. Wenn Sie ihn lieber aufbewahren möchten geht das am besten in Wasser eingelgt. Dabei darauf achten, das Wasser täglich zu wechseln. Maximale Haltbarkeit ist 5 Tage.

Sollte der Tofu mit fertiggekaufter Sojamilch hergestellt werden, so ist seine Farbe gräulich-braun. Mit der selbst hergestellten Sojamilch bekommt er eine schöne helle gelbliche Farbe und der Geschmack ist wunderbar nussig und abgerundet.