Jetzt online immer zum besten Preis buchen >> Jetzt online buchen

Brandenburg Aktiv Veröffentlicht: 13. September 2019

Wander-Tour 2: Die kleine Seen-Wanderung

Komoot Streckenlevel: Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Das Landhaus Himmelpfort am See liegt am nördlichen Rand Brandenburgs mitten im Naturpark „Uckermärkische Seen“. Es verwundert also nicht, dass sich bereits in unmittelbarer Nähe sechs dieser Seen finden lassen. Unsere zweite Wander-Tour führt Sie durch unsere direkte Nachbarschaft, vorbei an vier dieser Seen. Die anderen beiden liegen jedoch nah genug, um auf eigene Faust „alle Sechse“ vollmachen zu können.

Hier geht es zur entsprechenden Google-Route.

 

Sie starten, wie auch auf der etwas kürzeren Wander-Route 1, auf dem Hausseerundweg in Richtung Woblitzbrücke und queren diese. Optional können Sie auch, bevor Sie über die Brücke gehen, dem Moddersee einen Besuch abstatten. Folgen Sie dazu einfach dem Verlauf der Woblitz. So oder so passieren Sie nach der Woblitzbrücke den „Bade- und Rastplatz Woblitzsee Haussee“ und orientieren sich anschließend in östlicher Richtung. Einmal durch die Ferienhausanlage Himmelpfort hindurch, gelangen Sie auf den Wanderweg, der Sie um den zweiten See führt, den Piansee. Diesem folgen Sie, bis Sie an den Moderfitzseerundweg bzw. die „Alte Lychener Landstraße“ gelangen.

Wie der Name bereits verrät, sind Sie bereits am dritten See der Tour angelangt, dem Moderfitzsee. Ob nun schon am „Rastplatz Moderfitzsee“ oder erst an der „Bade und Raststelle auf dem grünen Weg“: In der warmen Jahreszeit werden Sie hier Gelegenheit finden, sich im kühlen Nass zu erfrischen. Die guten Schwimmer untern Ihnen schaffen es vielleicht sogar bis zur Liebesinsel, welche sich im Zentrum des Moderfitzsees befindet.

Traumhaftes Farbenspiel im November-Wald

Traumhaftes Farbenspiel im November-Wald

Aber auch an kälteren Tagen lohnt sich der Weg. Die warmen Farben der Blätter im Herbst und der leicht vereiste und still ruhende See im Winter bieten ein wunderbares Naturschauspiel und eine schöne Wanderatmosphäre. Auf dem Weg zur zuletzt genannten Badestelle haben Sie übrigens auch direkte Sicht auf einen weiteren See in unserer Nachbarschaft, den Sidowsee.

Weiter geht es auf das letzte Stück der Route, durch Himmelpfort hindurch. Hier lässt sich direkt im Ort einiges an sehenswerten Dingen entdecken und auskundschaften. Zum Beispiel das Labyrinth und die Klosterruine, welches den letzten Stopp auf unserer Route darstellt, bevor es wieder zurück ins Landhaus geht.